Unter die Haube geschaut: Posteingangsverarbeitung

Unser Account-Manager Gerin Mönning erklärt, wie Unternehmen das Maximum aus der digitalen Posteingangsverarbeitung herausholen können.


Maßgeschneiderte Posteingangsverarbeitung bietet zahlreiche Vorteile

Mit einer individuellen Herangehensweise schöpfen Unternehmen das Potenzial einer digitalen Posteingangsverarbeitung aus.


Platz da! – Die elektronische Personalakte macht Furore

Optimieren Sie Prozesse in Ihrer Personalabteilung, sodass sich diese um das Talentmanagement und die Führungskräfteentwicklung kümmern können!


Optimieren Sie Ihre Rechnungsverarbeitung!

Befreien Sie Ihre Mitarbeiter von lästigen Arbeiten rund um die Rechnungseingangsverarbeitung, sodass sie sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können!


Digitaler Posteingang – selber machen oder outsourcen?

Sollten Unternehmen die Digitalisierung des Posteingangs in Eigenregie durchführen oder an einen Dienstleister outsourcen?


Vom analogen Papier zum digitalen Zwilling

Unser Direktor Vertrieb, Bodo Boer, erläutert, welche Schritte zu einer digitalen Posteingangsverarbeitung gehören.


Digitaler Posteingang als Basis für New Work

Mit der Digitalisierung des Posteingangs und einer zentralen digitalen Aufbewahrung werden Grundlagen geschaffen, damit New Work tatsächlich funktioniert.


Mit einem funktionierenden Digital Workplace zu neuen, glücklichen Mitarbeitern

Unser Direktor Vertrieb, Bodo Boer, beschreibt in diesem Blogbeitrag, wie Unternehmen mit einem funktionierenden Digital Workplace Mitarbeiter binden bzw. sie für sich gewinnen können.


TROPPER investiert in Nachhaltigkeit

TROPPER hat in die Nutzung alternativer Energiequellen investiert und trägt somit der wachsenden Bedeutung des Themas Nachhaltigkeit Rechnung.


Die Digitalisierung der Personalakte – planen und umsetzen

Wir liefern Antworten für Professionals, die sich generell für die Digitalisierung von Personalakten interessieren als auch für diejenigen, die ein solches Projekt konkret in ihrer Planung haben.