Presse & Anwenderberichte
07.10.2015

TROPPER fasst Nutzenargumente für die elektronische Personalakte zusammen

Leverkusen. Personalabteilungen, die ihr Management, ihren Betriebsrat oder ihre IT-Abteilung dafür gewinnen wollen, eine elektronische Personalakte einzuführen, erhalten Unterstützung von der TROPPER DATA SERVICE AG. Das Unternehmen hat auf seiner Webseite eine Argumentationskette veröffentlicht, die die daraus resultierenden Vorteile zusammenfasst. Dort finden sich auch die Gründe, warum ein externer Dienstleister die Digitalisierung der Altakten vornehmen sollte.

» Mehr

07.01.2015

TROPPER DATA SERVICE veröffentlicht Orientierungsleitfaden zur eAkte

Empfehlungen helfen Behörden bei der Einführung der elektronischen Akte

Leverkusen. Mit Inkrafttreten des E-Government-Gesetzes sind Bundesbehörden ab 1. Januar 2020 dazu verpflichtet, ihre Akten elektronisch zu führen. Zur Umsetzung der rechtlichen Vorgaben sind zahlreiche organisatorische und technische Rahmenbedingungen notwendig. Die TROPPER DATA SERVICE AG empfiehlt daher, das Projekt frühzeitig anzugehen und hat auf ihrer Webseite einen Orientierungsleitfaden veröffentlicht. Dieser fasst organisatorische und rechtliche Voraussetzungen zusammen und zeigt einen Projektverlauf exemplarisch auf.

» Mehr