Aktuelles
23.01.2019

Digitale Prozesse – eine Voraussetzung für effizientes Arbeiten im Homeoffice

Arbeiten im Homeoffice setzt sich zunehmend durch. Das ergab eine aktuelle Befragung des Digitalverbandes Bitkom. Ihr zufolge ermöglichen 39 Prozent der Arbeitgeber Mitarbeitern, auch außerhalb ihrer Büroräume zu arbeiten. Eine unabdingbare Voraussetzung für den Erfolg dieser Praxis ist jedoch, dass die jeweiligen Firmen digital aufgestellt sind. Und das beinhaltet eine Menge Aspekte. Denn allein die Tatsache, dass zahlreiche verschiedene Werkzeuge theoretisch abrufbereit sind, genügt nicht. » Mehr

15.01.2019

Biotest AG beschleunigt Prozesse in der HR-Abteilung

Die Biotest AG mit Sitz in Dreieich ist ein weltweit tätiger Anbieter von Plasmaproteinprodukten und biotherapeutischen Arzneimitteln. Am Standort Dreieich sind mehr als 1.000 Mitarbeiter beschäftigt. Die Verwaltung ihrer Personalakten in Papierform erschwerte zunehmend die Arbeit in der HR-Abteilung. Deshalb entschied sich das Unternehmen, die elektronische Personalakte einzuführen. Auf dem Weg dorthin haben wir den Arzneimittelhersteller tatkräftig unterstützt. Lesen Sie hier den vollständigen Anwenderbericht!

20.12.2018

So stellen Sie Ihre Dokumenten-Digitalisierung unter Einhaltung der DSGVO bei einem Dienstleister sicher

Die DSGVO hat im Jahr 2018 Unternehmen viel Arbeit bereitet. Und auch nachdem die Verordnung bereits ein halbes Jahr gültig ist, stellt sich bei den Auftraggebern die Frage, ob und wie sich die Zusammenarbeit mit einem externen Dienstleister ändert, der personenbezogene Daten verarbeitet. Im Grunde ändert sich hier nichts, denn die Verantwortung hinsichtlich der Daten liegt weiter beim Auftraggeber. Wie können Sie aber sicherstellen, dass der Dienstleister alle erforderlichen Maßnahmen umgesetzt hat, damit personenbezogene Daten geschützt sind? Oder doch lieber eigene Scanstraßen errichten? Nein! Allerdings müssen Sie als Auftraggeber mit Ihren Dienstleistern entsprechende Vereinbarungen treffen. Würden Sie die personenbezogenen Daten aber hausintern digitalisieren und anschließend vernichten, wäre der Aufwand, den Sie zur Einhaltung der DSGVO betreiben müssen, wahrscheinlich weitaus höher. » Mehr