Presse & Anwenderberichte
Zurück
16.04.2014

Saubere Scans zeitnah im System – So globalisiert Bayer seine Reisekostenabrechnung

In einem international tätigen Konzern wie Bayer wird viel gereist. 8.000 Reisekostenabrechnungen fallen monatlich allein bei dem Chemisch- Pharmazeutischen Unternehmen und seinen Tochtergesellschaften mit ihren 35.000 Beschäftigten in Deutschland an. Dazu gehören Tausende Belege, die zeitnah zuzuordnen und zu prüfen sind. Weil Bayer hierfür einen komplett digitalen Prozess eingerichtet hat, bekommt jeder Mitarbeiter bereits heute nach durchschnittlich zwölf Tagen seine Kosten erstattet. Wichtiger Akteur dabei ist die TROPPER DATA SERVICE AG. Sie digitalisiert alle Belege innerhalb eines Tages, ähnlich wie bereits in einem parallelen Projekt zur Eingangsrechnungserfassung. So erhält Bayer die Belege zeitnah und in sauberer Qualität – die Grundvoraussetzung für digitale und damit globalisierte Geschäftsprozesse. » Mehr