Presse & Anwenderberichte
30.11.2020

Digitalisierung hilft Unternehmen durch die Krise

Leverkusen. Corona hat gezeigt, dass es keine Alternative zur Digitalisierung gibt. Unternehmen, die noch mit Papier arbeiten, müssen handeln. Bodo Boer, Direktor Vertrieb der TROPPER DATA SERVICE AG, zeigt dazu in einem Interview Einstiegszenarien auf. » Mehr

26.10.2020

TROPPER digitalisiert die Personalakten des WDR

Luftschiff WDR

Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) ist, gemessen an der Mitarbeiterzahl, das größte öffentlich-rechtliche Medienunternehmen in Deutschland und eines der größten Europas. Demzufolge hat es zahlreiche Personalakten zu verwalten und zu archivieren. Konkret sind es 10.000, gefüllt mit Bewerbungsunterlagen, Zeugnissen, Bescheinigungen, Versicherungspolicen usw. Bis 2017 bewahrte der WDR seine Personalakten papierbasiert auf. Das war nicht nur platzintensiv, sondern erschwerte vor allem der HR-Abteilung die Arbeit. Deshalb entschloss sich der WDR, seine Personalakten zu digitalisieren, und profitierte von dieser Entscheidung gleich mehrfach. » Mehr

13.10.2020

TROPPER überzeugt den WDR mit Sorgfalt und Präzision

WDR in Köln

Der Westdeutsche Rundfunk Köln (WDR) lässt bereits seit einigen Jahren im regelmäßigen Turnus seine Produktionsakten sowie seine Verträge mit freien Mitarbeiter*innen digitalisieren und profitiert seitdem von geringeren Aufbewahrungskosten und einer schnelleren Informationsbereitstellung. Anfang 2020 haben wir die Verarbeitung dieser Dokumente übernommen und mit unserer sorgfältigen Arbeitsweise überzeugt.

Anwenderbericht als PDF zum Download