Nachdem unsere erste WebSession zur elektronischen Personalakte eine gelungene Premiere feierte, freuen wir uns darüber, auch unsere zweite Online-Veranstaltung als Erfolg verbuchen zu können. Im Mittelpunkt stand dieses Mal der digitale Posteingang.

Unsere Referenten verdeutlichten die strategischen sowie praktischen Aspekte zur Umsetzung der digitalen Posteingangsverarbeitung und belegten damit, dass mit dieser Form der Digitalisierung viel mehr als nur das Scannen der eingehenden Briefe verbunden ist. Der digitale Posteingang bietet zahlreiche Möglichkeiten, um Abläufe effizienter zu gestalten und zu beschleunigen.

Diese zeigte vor allem unser Gastredner Dennis Winkler, Leiter Zentrale Auszahlung der Creditplus Bank AG, in seinem Praxisvortrag auf. Der Finanzdienstleister verfolgt das Ziel, eingehende Kreditanträge schneller zu prüfen und den Auszahlungsprozess zu automatisieren. Dabei erfolgt die sichere Archivierung – auch von elektronisch eingegangenen Dokumenten – so früh wie möglich automatisch. Den Mitarbeitenden stehen im Fall einer manuellen Auflagenprüfung sämtliche Informationen direkt zur Verfügung. Sie können Vorgänge ortsunabhängig, also auch aus dem Homeoffice, bearbeiten.

Zuvor gab unser Key-Account-Manager Gerin Mönning einen Überblick über verschiedene praktische Ausprägungen des digitalen Posteingangs. Dabei hob er die Maßnahmen hervor, die sich insbesondere in Zeiten von Corona bezahlt machen. Abschließend gab unser Direktor Vertrieb Bodo Boer den Teilnehmenden praktische Tipps zur Einführung einer digitalen Poststelle mit auf den Weg.

Insgesamt ist es uns mit diesen Vorträgen gelungen, die drängenden Fragen rund um die digitale Posteingangsverarbeitung anschaulich zu beantworten. Das zeigten auch die zahlreichen positiven Bewertungen, die wir im Anschluss erhielten.

Wer die Veranstaltung versäumt hat oder sie sich noch einmal anschauen möchte, findet hier die Präsentation und die Videoaufzeichnung zum Download.

Ende Juni setzen wir unsere WebSession-Reihe mit dem Thema Eingangsrechnungsverarbeitung fort. Wir werden Sie rechtzeitig über den genauen Termin informieren und freuen uns wieder über zahlreiche Teilnahmen.